Beratungsangebote

Als Serviceeinrichtung beraten und unterstützen wir Kirchengemeinden in verschiedenen Arbeitsfeldern. Die ReferentInnen der Missionarischen Dienste kommen gerne zu Ihnen in Kirchengemeinderäte, Mitarbeitertreffen oder Pfarrerdienstbesprechungen um Sie in spezifischen Fragen aus den Arbeitsbereichen unserer Einrichtung zu beraten.

Außerdem bieten wir auch grundsätzliche Beratungsangebote zu Gemeindeaufbau, Zielgruppenorientierter Arbeit oder digitalgestützter Verkündigung.

Technikberatung für digitalgestützte Angebote

Die Pandemiebedingungen durch Corona haben zu einem Schub für die Digitalisierung in den Kirchengemeinden gesorgt. Wo persönliche Begegnung schwierig ist, spielen technikgestützte Angebote von digitalen Sitzungen bis zum Online-Streaming von Gottesdiensten eine zunehmende Rolle. In vielen Gesprächen wurde dabei deutlich, dass die Gemeinden einen großen Bedarf an Beratung zu den Möglichkeiten und zur technischen Umsetzung solcher Angebote haben. Gerade im Blick auf Weihnachten gibt es viele Fragen, ebenso zur grundsätzlichen technischen „Aufrüstung“ von Kirchen und Gemeindehäusern.

Gemeinsam mit dem Zentrum für Gemeindeentwicklung und Ehrenamt (früher GEG) und dem Verein zur Förderung missionarischer Dienste haben wir deshalb für die Zeit bis 31.12.2020 ein befristetes Beratungsangebot aufgestellt. Diakon Dän Klein, der im Bereich Streaming und Videoproduktionen sehr viel Erfahrung hat, kann von Kirchengemeinden zu solchen Themen angesprochen werden. Beratung kann dabei telefonisch oder per Mail erfolgen, aber ein Termin vor Ort ist meistens am Besten. Wir freuen uns über die Möglichkeit, die Kirchengemeinden durch diese Beratungen bei ihrem Verkündigungsauftrag zu unterstützen.

Häufige Fragen

  • add Was kostet die Technikberatung?

    Die Kosten für die Erstberatung mit ca. zwei Stunden vor Ort wird von den am Projekt beteiligten Einrichtungen übernommen. Die Kirchengemeinde zahlt lediglich eine Fahrtkostenpauschale von 50 €.

  • add Zu was für Themen können wir Dän Klein anfragen?

    Grundsätzlich umfasst die Beratung alle Themen rund um Technik und digitale kirchliche Angebote. Konkrete Bereiche können z.B. sein:

    • Allgemeine Beratung zur Bedarfsklärung
    • Technik in Kirchengebäude / Gemeindehaus
    • Hilfestellung und Anschaffungstipps für Videoproduktionen
    • Unterstützung zu Streamingangeboten
    • Hilfestellung bei Social-Media-Angeboten
  • add Wir brauchen sicher mehrere Termine und möchten auch Mitarbeiterschulung. Geht das?

    Aufgrund des sehr unterschiedlichen Bedarfs in Kirchengemeinden bieten wir nur eine Erstberatung an. Natürlich kann jede Gemeinde mit Dän Klein weitere Termine absprechen. Die Finanzierung muss dann direkt mit ihm geklärt werden.

    Dän Klein bietet Beratungen über die Erstberatung hinaus zum Stundensatz von 45 € (netto) zuzüglich Fahrtkosten an.

     

     

  • add Warum berät ein Diakon zu Technikfragen?

    Dän Klein ist sehr erfahren im digitalen Medienbereich und arbeitet bei verschiedenen Eventfirmen. Er verfügt über die Kompetenz zu allen betreffenden Themen fundiert Auskunft zu geben. 

    Wir glauben außerdem, dass es gerade für die Gemeindearbeit vor Ort wichtig ist, dass auch die inhaltliche Seite der kirchlichen Arbeit bei der Technikberatung in den Blick genommen wird. Die Erfahrung von Dän Klein als Gemeindediakon und Jugendreferent mit Gottesdiensten, Gruppen und Gremien ist deshalb sehr hilfreich und ermöglicht eine gezielte Unterstützung, die technische Kenntnisse, Gemeindepädagogik und Theologie verbindet.

  • add Wie lange gibt es die Technikberatung?

    Gerade im Blick auf die kommende Weihnachtszeit unter Corona-Bedingungen besteht ein hoher Bedarf in den Gemeinden. Wir möchten hier gezielt unterstützen.

    Leider können wir das Angebot nur bis zum 31.12.2020 anbieten. Ob und wie es darüber hinaus ein vergleichbares Angebot geben wird, ist noch in der Klärung.

  • add Wie kann ich Dän Klein erreichen?

    Sie können Dän Klein telefonisch unter 0162 - 942 6485 erreichen, oder per Mail an  technikberatungdontospamme@gowaway.missionarische-dienste.de.

 
 

Beratung zu missionalem Gemeindeaufbau und zielgruppenorientierten Angeboten

 

Die Kirche insgesamt und die Kirchengemeinden als Kirche vor Ort sind dem Sendungsauftrag in die Welt verpflichtet. Es ist ihre Aufgabe, die Botschaft vom Heil in Christus an alle weiterzugeben. Dabei sollen die Menschen eine Heimat in der Gemeinde finden, sich wertgeschätzt und wahrgenommen fühlen und Möglichkeiten finden, ihren Glauben zu leben und mit anderen zu teilen.und Ideen zu entwickeln. So soll ein Gemeindeleben entstehen, das einladend ist und für andere beispielhaft zeigt, was es heißt, als vielfältige Gemeinschaft aus dem gemeinsamen Glauben zu leben

Die kirchliche Praxis zeigt, dass dies jedoch nicht immer ganz einfach ist. In einer immer stärker ausdifferenzierten Gesellschaft gibt es eine Vielzahl von Zielgruppen, Wertevorstellungen und Milieus. Herkömmliche, traditionelle kirchliche Arbeit erreicht deshalb manche Menschen nicht, sie brauchen neue Konzepte und neue Formen. Kirchengemeinden benötigen deshalb Unterstützung, um dem Gedanken der Volkskirche weiter gerecht zu werden und mit einer differenzierten Arbeit ein breites Spektrum an Menschen vor Ort zu erreichen.

Ergänzend zu den Angeboten der Gemeindeberatung von GEG (Gemeindeentwicklung und Gottesdienst) bieten die Missionarischen Dienste deshalb inhaltliche Beratung im Blick auf milieusensible Arbeit und Gemeindeaufbau an.

Einer der Bausteine hierfür ist das Modell „Vitale Gemeinde“, das ursprünglich aus der anglikanischen Kirche stammt. Es hat weniger einzelne Maßnahmen im Blick, sondern orientiert sich stark an der Haltung der Gemeinde und ihrer Mitarbeitenden und Gemeindeglieder. Eine solche Beratung thematisiert neben der geistlichen Grundlage der Arbeit auch die Frage nach Wertschätzung, Offenheit gegenüber neuen Menschen und ihren Kontexten oder dem Umgang mit Erfolg und Misserfolg.

Ziel ist es, mit den Kirchengemeinden die inhaltliche Arbeit zu reflektieren und neue Impulse. Auch für die Frage nach ganz neuen Formen von Verkündigung durch Nutzung Sozialer Medien oder durch die Hilfe anderer Aspekte der Digitalisierung bieten wir Beratung an.

Beratungen finden in der Regel als Einzelberatung bzw. in Form von Vorträgen statt. Eine längerfristige Begleitung von Gremien zu bestimmten Themen ist punktuell ebenfalls möglich.

Beispiele für Beratungs- und Vortragsthemen zu Gemeindeaufbau und digitaler Verkündigung:

  • "Vitale Gemeinde" - Gemeindeaufbau durch Haltungsänderung
  • Volkskirche sein
  • Wie erreichen wir neue Milieus und Zielgruppen?
  • Verkündigung und Digitalisierung
  • Social Media in der Gemeindearbeit nutzen
  • Glaube, Religion und Videospiele