Arbeitshilfe "Attraktives Christsein im Neuen Alter"

Die tief greifenden Veränderungen im Altersbau der Gesellschaft sind in der Öffentlichkeit und in den Kirchengemeinden mittlerweile zunehmend erkennbar.

 

In keiner Generation zuvor hatten ältere Menschen so viel Lebenszeit zur Verfügung. Dabei sind sie zumeist finanziell und materiell abgesichert sowie körperlich und geistig vital. Sie haben Erfahrungen und Kompetenzen, die in unserer Gesellschaft dringend gebraucht werden.

 

Darum geht es: Lebenszeit als von Gott anvertraute Zeit zu erkennen, das Geschenk der eigenen Gaben und Kompetenzen zu entdecken, über Grenzen und Chancen der Jahre nach dem Berufsleben nachzudenken und zu einer neuen Berufung zu finden.

 

"Attrakives Christsein im neuen Alter - Kompetenzen entdecken, entwickeln und einsetzen" ist hervorgegangen aus einer Seminarreihe mit Seniorinnen und Senioren. Das Ziel lautet: Entwicklung und Vermittlung missionarischer und diakonischer Kompetenz für das ehrenamtliche Engagement.

 

Diese Arbeitshilfe versteht sich als ein Impulsangebot mit Bausteincharakter. Das heißt, einzelne Module können ausgewählt und an die spezielle Gemeindesituation angepasst werden.  

 

Die Arbeitshilfe Attraktives Christsein im neuen Alter - Kompetenzen erkennen, entwickeln und einsetzen wurde an alle Pfarrämter versandt und kann darüber hinaus kostenlos bei den Missionarischen Diensten im Evangelischen Bildungszentrum bezogen werden (Sekretariat: Birgit Bärlin, Telefon (0711) 45804-9403, E-Mail: birgit.baerlin@elk-wue.de).

 

Für Vorträge und Gemeindeveranstaltungen zu den einzelnen Themen können die Referenten angefragt werden. Kontaktadresse: Marliese Gackstatter, Telefon (0711)

510 36 10; E-Mail: marliese.gackstatterdontospamme@gowaway.t-online.de / marliese.gackstatterdontospamme@gowaway.elk-wue.de .

Im Alter neu werden können

Evangelische Perspektiven für Individuum, Gesellschaft und Kirche

Eine Orientierungshilfe des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

 

Die Orientierungshilfe "Im Alter neu werden können" stellt mit knappen klaren Beschreibungen und Feststellungen die Situation der Alten und ganz alten Menschen in unserer Gesellschaft dar. Sie macht dann darauf aufmerksam, dass unser Bild von "den Alten" längst überholt und revidierungsbedürftig ist. Heute sind Alte und ihre Lebenssituation viel differenzierter als es jemals zuvor der Fall war.

Die Herausforderung der demographischen Entwicklung besteht nicht nur im zahlenmäßigen Rückgang der jüngeren Gemeindeglieder und den damit verbundenen Einbußen, sondern auch im richtigen Umgang mit den Chancen, die sich aus den Fähigkeiten der zahlenmäßig zunehmenden "Jungen Alten" ergeben.

 

ISBN 978-3-579-05912-9 91 Seiten,  4,95 Euro

 

 

Biografiearbeit mit Glaubensschätzen

Anleitung für kreative Senioren- und Konfirmandenstunden

Wer hat mich in meinem Glauben begleitet? Wo habe ich Gott erfahren, wann an ihm gezweifelt? Welche Bedeutung hat der Glaube für mich heute? - Alte Menschen haben hierzu viel zu erzählen; sie blicken auf eine bewegte Vergangenheit zurück.

Solche Erfahrungen und Erinnerungen zur Sprache zu bringen und kommunikativ zu verarbeiten, ist das Anliegen dieses Bandes, und zwar mit zweierlei Ziel: zum einen zur Gestaltung existenziell bewegender Arbeit mit Senioren in der Gemeinde, zum anderen als besonderes Angebot für die Konfirmandenarbeit: Konfis werden zu Zeugen und Partnern authentischer Glaubens-Biografie-Arbeit.

Neun spirituelle Methoden bieten einen optimalen Einstieg für persönliche Reisen in die Vergangenheit - vom kreativen Schreiben bis hin zur Gestaltung eines Glaubensbaumes.

Arbeitsblätter und Anleitungen mit vorbereiteten Bibelversen und Liedtexten zu jeder Kreativeinheit helfen, Stunden der Biografiearbeit in der Gemeinde optimal zu gestalten, um den persönlichen Glauben retrospektiv zu verstehen und Impluse für die Zukunft zu gewinnen. 

von Michaela Fröhlich und Barbara Hedtmann

 

Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, 2013, ISBN 978-3-525-62010-6

95 Seiten, 19,99 Euro

 

 

Glaubenskurs für Hochbetagte

Erinnern und Vertrauen - ein  Glaubenskurs für Hochbetagte

von Thomas und Magdalena Hilsberg

 

Die Zahl der hochbetagten Menschen steigt. Viele sind in ihren letzten Lebensjahren auf die Betreuung im Pflegeheim angewiesen. Speziell für sie wurde der Glaubenskurs ERINNERN & VERTRAUEN entworfen.

Der Kurs besteht aus acht jeweils etwa einstündigen Gesprächseinheiten. Er kann von Seelsorger/innen, Beschäftigten in der Pflege o. Betreuung oder auch von Ehrenamtlichen durchgeführt werden.

Der Kurs wendet sich an Gruppen von hochbetagten Menschen in Alters- und Pflegeheimen oder auch in der Gemeindearbeit. Die Einheiten können auch einzeln durchgeführt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, und der Vorbereitungsaufwand ist minimal.

 

Flyer

Fröhlich altern - Die reifen Jahre aktiv gestalten

Von Heiko Hörnicke, Quadro Nr.27, Down to Earth, Laubacher Str. 16 II, 14197 Berlin

 

Mit 60+ ist das Berufsleben zu Ende. Was dann? Danach kann eine reiche, erfüllte Zeit kommen - wenn man sie zu gestalten weiß. Heiko Hörnicke, der dieses Heft im Alter von 85 Jahren schrieb, zeigt, wie es geht. Solide Vorbereitung auf das Alter, gutes Abschiednehmen von dem, was nicht mehr geht. Und vor allem: Die Möglichkeiten und Chancen ergreifen, die sich noch bieten. Dann steckt das Alter voll ungeahnter Möglichkeiten, die auf Entfaltung warten. 

 

Fragen und Handlungsimpulse helfen dir, das Gelesene praktisch umzusetzen. Das Quadro inspiriert und begleitet dich bei deinem Lernprozess mit vier Impulsen pro Tag:

  • Ein prägnantes Zitat
  • Ein anregender Denkanstoß
  • Eine provokante Frage
  • Ein praktischer Handlungsimpuls

Ideal für alle, die voller Erwartung das dritte Lebensalter gestalten möchten.

Das Miteinander der Generationen

Powerpoint-Präsentation. 
Impulse von Prof. Dr. Heiko Hörnicke

zusammengestellt von Marliese Gackstatter, Diakonin (AmD)

Vortrag bzw. Kontakt kann durch Fr. Gackstatter vermittelt werden.

Senioren - nicht zu alt für Gott

Powerpoint-Präsentation.

Autorin: Marliese Gackstatter, Diakonin (AmD)

Vortrag bzw. Kontakt kann durch Fr. Gackstatter vermittelt werden.

Lebenslauf (Zeitschrift)

Das christliche Magazin für die zweite Lebenshälfte.

"wach glauben >> mutig handeln >> dankbar genießen"

6 Ausgaben pro Jahr

Bundes- Verlag GmbH Postfach 4065, 58426 Witten 

Bausteine Altenarbeit (Zeitschrift)

Magazin mit Arbeitshilfen für die Seniorenarbeit

 

Bergmoser + Höller Verlag,

Karl-Friedrich-Straße 76, 52072 Aachen

Mach in mir deinem Geiste Raum

Von der Spiritualität des Alterns.

Referate, Berichte, Arbeitshilfen, Materialien

Herausgeber: LageS

Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Seniorinnen und Senioren

in Württemberg

Fachbereich Bildung/Fortbildung

Ecklenstr. 20, 70184 Stuttgart

Telefon 0711/480 72-62, Fax 0711/480 72-70

 

info_outlineService
Ansprechpartner

Frau Dagmar Loncaric

phone0711 45804-9402
Dagmar.Loncaric@elk-wue.de


Herr Markus Munzinger

phone0711 45804-9417
Markus.Munzinger@elk-wue.de

Fax: 0711 45804-9407

shopping_cartIhr Warenkorb0

enthält 0 Artikel

Gesamtwert: 0,00 €

Zum Warenkorb