Motorrad-Gottesdienste

Motorradfahren lässt dich Sonne und Wind hautnah spüren. Es vermittelt geradezu sinnliche Erfahrungen beim Tanz durch die Kurven. Wenn du den Helm aufsetzt und den Motor startest, lässt du den Alltag hinter dir. Ein Hauch von Himmel weht dir beim Fahren plötzlich um die Nase – auch wenn du darüber die Grenzen, Gefahren und Verantwortung nicht vergisst.

Und weil Motorradfahrer/innen beides spüren, versam-meln sie sich gerne mit Gleichgesinnten zu Ausfahrten und Gottesdiensten, um diese Freude mit anderen zu teilen, Gott um Schutz und Segen zu bitten.

Motorrad-Gottesdienste – mit 50 oder 1.200 Motorrädern aller Rassen und Klassen – werden auch von kirchendistanzierten Menschen gerne besucht. Gott und Menschen begegnen, über sich selbst und die Welt nachdenken, Gottes Liebe erfahren – mit zeitgemäßer Musik von Bands oder Chören.

Der Arbeitsbereich "Motorrad und Kirche" der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vernetzt die kirchliche Arbeit mit Motorradfahrern, macht Angebote für sie und bietet eine Übersicht über evangelische, katholische und ökumenische Motorrad-Gottesdienste in Baden und Württemberg.

 
 
 
 
 
 
 
 
 Motorradfahrt unter dem Bundeszeichen Gottes - Bild: Stefan Lipfert

Motorradfahrt unter dem Bundeszeichen Gottes - Bild: Stefan Lipfert

Flyer Motorrad-Gottesdienste 2020 - Faltblatt (820 kB)
Flyer Motorrad-Gottesdienste 2020 - Web-Format (1,46 MB)

Jahresprospekt von Kirche im Grünen - Link


(Nachgemeldete) Gottesdienste
die nicht im Flyer enthalten sind