Arbeitskreis Motorrad und Kirche

Nächstes Treffen

11. Arbeitstreffen
am Dienstag, 17. März 2020, 19.00 Uhr im Seehaus
Einladung und Tagesordnung
Themen
u.a.:
- der neue Referent, Michael Möck, stellt sich vor
- Wahlen
- Problem: Motorradlärm"Silent Rider" Ergebnisse einer Fachtagung
               
motorradonline-ratgeber - SWR-Sendung: "Zur Sache BW"

Ziele des Arbeitskreises

Beschlossen vom AK MuK am 25.10.2016 in Birkach

1. Der AK MuK ist eine Begegnungsebene für gegenseitiges Wahrnehmen und
Annehmen der christlichen Motorradgruppen, motorradfahrende haupt- und
ehrenamtlich Mitarbeitenden und weitere Aktiven in der Motorradszene.

2. - 9. können hier heruntergeladen
werden.

Als oberstes Ziel sollen die oben genannten Aktivitäten in die Einladung
zum Glauben an Jesus Christus münden.

 
 
 
 

Frühere Treffen

Protokolle zum Herunterladen:

Das Protokoll des 9. Arbeitstreffens vom 22. Oktober 2019 im Seehaus (28 kB)
über Grundsatzfragen mit Tobias Schneider, Karl-Heinz Jaworski, Michael Möck...

Das Protokoll des 8. Arbeitstreffens vom 19. März 2019 im Seehaus (25 kB)
mit Nadja Golitschek, Content-Managerin für die SozialMedias, Evang. Medienhaus in Stuttgart  - Thema: SocialMedias

Das Protokoll des 7. Arbeitstreffens vom 10. Oktober 2018 im Seehaus (25 kB)

Das Protokoll des 6. Arbeitstreffens vom 13. März 2018 im Seehaus (432 kB)

Das Protokoll des 5. Arbeitstreffens vom 24. November 2017 im Seehaus (484 kB)

Das Protokoll des 4. Arbeitstreffens vom 14. März 2017 im Hotel Glemseck (276)

Das Protokoll des 3. Arbeitstreffens vom 25.10.2016 (393 kB)

Die Einladung und Tagesordnung (740 KB)
vom 2. Treffen am 01.03.2016 im Evang. Bildungszentrum in Stuttgart-Birkach.

Bild: Martin Heubach (1.v.r.stehend) - Michael Aschermann (1.v.r.kniend)

Gründung eines Arbeitskreises "Motorrad und Kirche" (AK MuK)
am 28.10.2015 im Evang. Bildungszentrum in Stuttgart-Birkach

Martin Heubach, Diakon bei den Missionarischen Diensten in Württ., eröffnete das 1. Treffen in Württ. für Menschen, die das Evangelium lieben, ein Herz für Motorradfahrer (Innen) und eine Vorliebe zum Zweirad haben.
Die Initiative von Michael Aschermann und M. Heubach für dieses Treffen hat eine durchaus positive Resonanz gefunden: ca. 35 Menschen wurden angeschrieben – ca. 5 kamen noch durch Empfehlung auf die Liste – von ca. 41 Angeschriebenen haben sich ca. die Hälfte gemeldet –     9 haben sich entschuldigt – 14 sind nun gekommen.

Das Protokoll vom 28.10.15 (406 kB)