Technikberatung für digitalgestützte Angebote

Gemeinsam mit dem Zentrum für Gemeinedeentwicklung und Gottesdienst bieten die Missionarischen Dienste für eine befristete Zeit Beratung in Technikfragen für Kirchengemeinden an. Damit sollen die Gemeinden unter anderem dabei unterstützt werden, digitalgestützte Angebote für Weihnachten zu entwickeln.

Die Pandemiebedingungen durch Corona haben zu einem Schub für die Digitalisierung in den Kirchengemeinden gesorgt. Wo persönliche Begegnung schwierig ist, spielen technikgestützte Angebote von digitalen Sitzungen bis zum Online-Streaming von Gottesdiensten eine zunehmende Rolle. In vielen Gesprächen wurde dabei deutlich, dass die Gemeinden einen großen Bedarf an Beratung zu den Möglichkeiten und zur technischen Umsetzung solcher Angebote haben. Gerade im Blick auf Weihnachten gibt es viele Fragen, ebenso zur grundsätzlichen technischen „Aufrüstung“ von Kirchen und Gemeindehäusern.

Gemeinsam mit dem Zentrum für Gemeindeentwicklung und Ehrenamt (früher GEG) und dem Verein zur Förderung missionarischer Dienste haben wir deshalb für die Zeit bis 31.12.2020 ein befristetes Beratungsangebot aufgestellt. Diakon Dän Klein, der im Bereich Streaming und Videoproduktionen sehr viel Erfahrung hat, kann von Kirchengemeinden zu solchen Themen angesprochen werden. Beratung kann dabei telefonisch oder per Mail erfolgen, aber ein Termin vor Ort ist meistens am Besten. Wir freuen uns über die Möglichkeit, die Kirchengemeinden durch diese Beratungen bei ihrem Verkündigungsauftrag zu unterstützen.

Weitere Informationen, Kontaktmöglichkeiten und Fragen zum Angebot finden Sie unter Beratungsangebote.