Aus Zelttagen wird ein Zeltfestival

Zeltkirche Lauffen a.N. – Aus Zelttagen wird ein Zeltfestival

Mit rund 70 Veranstaltungen und knapp 14.000 Besuchern ist es dem Zeltfestival Lauffen gelungen, so ziemlich alle Rekorde zu brechen. – Und das hat seinen guten Grund.

Mit dem Kiesplatz hat die Stadt Lauffen eine Flaniermeile, die während der Sommermonate weithin zum Verweilen einlädt. Kinder tummeln sich auf dem Spielplatz, Erwachsene genießen die Sonne. Die Sonne spiegelt sich im Wasser und das Leben lädt in seiner Gesamtheit dazu ein genossen zu werden. Hin und wieder quert ein Radfahrer den Platz und schaut sich nach einer Gelegenheit zum Verweilen um.

Die Vinothek, ein Weinbus fällt ins Auge und verspricht lokale Spezialitäten in flüssiger und fester Form. Hier einfach vorbeizufahren ohne einzukehren ist nicht immer leicht. Und hier, mitten im pulsierenden Sommerleben, hat das Zeltfestival im Juli 2016 seine Planen geöffnet.

Daniela Reiner und Birgitt Losch haben ein Team von rund 300 ehrenamtlichen Mitarbeitern rund zwei Jahre lang auf diese 15 Tage vorbereitet. Zeltkirchenpfarrer Thomas Wingert hat neben zahllosen Kernteamtreffen ein Wochenende mit der Kirchengemeinde und eines mit dem CVJM verbracht. Und Zeltmeister Martin Heubach hat den Platz mehr als einmal ausgemessen und angeschaut, damit auch alles passt.

Bemerkenswert: Der Weinbus wurde täglich als Café von der Neuapostolischen Kirche betrieben. Nicht nur hier, aber auch hier sind freundschaftliche Verbindungen gewachsen. Um alles zu schildern, was in dieser Zeit öffentlichkeitswirksam geschehen ist, müsste sich der Leser viel Zeit nehmen. Viel steht in den zahlreichen Presseartikeln unten. Viel Spaß beim Schmökern!

info_outlineService
Ansprechpartner

Frau Dagmar Loncaric

phone0711 45804-9402
Dagmar.Loncaric@elk-wue.de


Herr Markus Munzinger

phone0711 45804-9417
Markus.Munzinger@elk-wue.de

Fax: 0711 45804-9407

shopping_cartIhr Warenkorb0

enthält 0 Artikel

Gesamtwert: 0,00 €

Zum Warenkorb