Zeltkirche und Segensseminar 2020 verschoben - BibleLARP verkürzt

Leider mussten wegen Corona die Zeltkircheneinsätze verschoben werden. Ebenso findet das geplante Segensseminar erst 2021 statt. Andere Veranstaltungen wie die Ponyfreizeit sowie ein verkürztes BibelLARP können nach gegenwärtigem Stand stattfinden.

Wahrscheinlich wird dieses Jahr 2020 als „Coronajahr“ in die Geschichte eingehen und für spätere Generationen eine historische Zäsur markieren. – Für die Zeltkirche könnte das auch so sein. Wird sich unser Leben in absehbarer Zeit normalisieren können? Was wird das neue „Normal“ sein? Wird es in den kommenden Jahren Begegnungsveranstaltungen, Großveranstaltungen und somit Zeltkirchen geben können? – Bestenfalls unklar.

Beide geplanten Zeltkirchen in diesem Jahr wurden eins zu eins ins Jahr 2021 verschoben. – Was aber keinesfalls Stillstand bedeutet. Die Zeltkirche Leintal hat zu vielen Veranstaltungen am geplanten Veranstaltungstag Videoclips veröffentlicht, die dann zur Zeltkirche am 5.-18. April 2021 einladen. Clips unter https://www.leintal-festival.de/website/de/leintal-festival/programm/videoclips

Die Zeltkirche Dettingen/Teck ist auf 2.-16. Mai gewandert. Besonders freut uns, dass sich mehrere Kirchengemeinden im Süden der Landeskirche aufgemacht haben und jetzt, mitten in Coronazeiten von Hoffnung und Freude sprechen. Als Zeichen für einen Neuaufbruch planen sie nun gemeinsam ihr Zeltfestival im Herbst 2021. Weitere Einzelheiten zu diesem Signal der Hoffnung folgen dann im Herbst.

Auch das bewährte Seminar Segen empfangen, Segen weitergeben“ mit dem wir dazu ermutigen wollen selbst auch Menschen sichtbar und spürbar zu segnen, wurde ins Jahr 2021 verschoben. Am 6.-7. März 2021 ist es soweit. Menschen aus den Zeltkirchengemeinden, wer an einer Kleingruppe oder einem Hauskreis teilnimmt oder einfach Mut fassen will, anderen Gottes Segen zuzusprechen, ist hierzu herzlich eingeladen.

Für die Pony-Familienfreizeit 17.-23. August 2020 liegen trotz Corona zahlreiche Anmeldungen vor. Ein paar freie Plätze gibt es allerdings noch. – Wir gehen nach wie vor davon aus, dass die Freizeit wie geplant stattfindet.

Im vergangenen Jahr haben wir mit Unterstützung aus dem Kultusministerium eine Konzeption entwickelt, biblische Geschichten sehr unmittelbar als spontanes Rollenspiel zu erleben („Bible-Larp“).

In diesem Jahr wäre dieses Abenteuer in die zweite Runde gegangen und wird nun auf den 3.-6. Juni 2021 verschoben. Damit die Zeit bis dorthin nicht zu lange wird, laden wir alle Interessierten zur Feier-Con „Die Chroniken von Canaan: Auf das Leben!“ ein: Die Teilnehmer denken sich eine Persönlichkeit aus, wie sie zu irgendeiner biblischen Zeit gelebt haben könnte, treffen sich für einen Tag, tauschen sich aus, begegnen sich am Lagerfeuer oder an der Bar. Daneben besteht die Möglichkeit biblischen Handwerken nachzugehen (Spinnen, Weben, Käse herstellen, Brot backen, etc.) und biblische Rätsel zu lösen. Wer Lust hat, kann auch übernachten und am kommenden Morgen (4. Okt.) an einem Frühstücksgottesdienst teilnehmen.

Anmeldungen für den 3./4. Oktober 2020 sind ab sofort möglich. Ideal, um so etwas wie ein „Bible-Larp“ einfach mal kennenzulernen! Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmerzahl entsprechend der dann geltenden Coronaverordnung begrenzt ist. Daher lohnt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

Anmeldung unter www.biblelarp.de

(Thomas Wingert)